Gute Selbst-Führung in Übergangszeiten, Krisen und Ungewissheiten

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gute Selbst-Führung in Übergangszeiten, Krisen und Ungewissheiten

7 Mai 2021 @ 15:00 - 9 Mai 2021 @ 12:00

Wenn Stabilität und Orientierung außen kaum mehr möglich ist und eher Verwirrung stiftet, brauchen wir Sicherheit in uns.

Das ist nicht leicht, denn in Krisen und Zeiten des Übergangs – im Beruf, bei Verlusten, gesellschaftlichen Umbrüchen, gesundheitlichen Themen o.a. – nutzen wir nicht immer die geeigneten Methoden und Werkzeuge im Umgang mit uns selbst. Wir bleiben bei dem, was bisher hilfreich war und steigern den Einsatz. Doch die vertrauten Ziele, Methoden und Denkansätze aus stabileren Zeiten sind für Krisenzeiten selten geeignet. Wir kommen nicht weiter und die Irritation wächst. Wir steigern den Einsatz ein weiteres Mal. Das ist kraftzehrend und wenig zufriedenstellend.

An diesen beiden Tagen steigen wir aus diesem Ablauf aus und schauen genau hin. In Einzel- und Kleingruppenarbeit erkunden Sie Ihre bisherigen Methoden und Werkzeuge, Sie stellen ihnen Fragen und entwickeln neue Ansätze.

– Die Felder Ihres Lebens – wie sind sie gerade bestellt?
– Was sind die Werte und Bewertungen, die Sie leiten? – Gibt es Werte, denen Sie bisher wenig oder keinen Raum geben?
– Worauf fällt Ihre Aufmerksamkeit? – Worauf könnten Sie Ihre Aufmerksamkeit lenken?
– Wie können Sie klare Entscheidungen auch in Zeiten von Umbruch und Ungewissheit treffen und sie vertreten – vor anderen und vor sich selbst?
– Welche Ressourcen nutzen Sie und welche könnten Sie noch brauchen?

Ihr Nutzen:
Sie entwickeln hilfreiche Denkansätze und erweitern Ihre Handlungsmöglichkeiten.
Sie können besser durch ungewisse Zeiten steuern und sicherer in Übergängen balancieren.

Leitung: Frau Margot Lopez

Systemischer Coach und Trainerin, HP Psych. und Theaterregisseurin
Frau Lopez arbeitet mit Fach- und Führungskräften in Wirtschaft und Verwaltung, aus Wissenschaft und Kunst in der Mitte ihres Lebens, mit jungen Menschen und mit Menschen am Ende ihres Berufslebens. Sie arbeitet mit Personen, die sich einfädeln möchten in ihren Berufsweg und mit Personen, die sich ausfädeln oder ausgefädelt wurden, vielleicht zu einem Zeitpunkt, der alles andere vorsah als das.
Es sind die Momente, wo es um was geht: etwas erreichen wollen und über eine Schwelle finden – eine Entscheidung treffen, die weitreichende Folgen haben wird – eine Krise durchstehen und Neuland betreten.
Ich begleite meine Klienten in Lebensmomenten ohne festen Boden: Momente des Wachstums.

 

Termin und Ort:
07. – 09.05.2021, Beginn 15:00 Uhr, Ende 12:00Uhr
Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee

Ablauf: 2-Tages-Seminar

Freitag 15:00  – 18:00 Uhr
Samstag 09:30 – 12:00 Uhr und 14:00 – 18:00 Uhr inkl. Kaffeepause
Sonntag 09:30 – 12:00 Uhr

Zielgruppe:
Offen für jede/n mit guten Deutschkenntnissen

Kosten:

465,00 EUR
Im Gesamtpreis enthalten sind:
Seminargebühr, Handouts, ein vielfältiges Sortiment von Heißgetränken, Mineralwasser, Gebäck und Obst

Hinzu kommt die Übernachtung in der Abtei Frauenwörth sowie Vollpension, diese kann im Buchungsprozess ausgewählt werden.

Zimmer: 50-60 €/Tag
Vollpension: 50 €/Tag

Anmeldung:

Details

Beginn:
7 Mai 2021 @ 15:00
Ende:
9 Mai 2021 @ 12:00

Veranstaltungsort

Akademie und Gesundheitszentrum Frauenchiemsee
Frauenchiemsee 50
Chiemsee, 83256 Deutschland